Müsli selber machen ohne Zucker – mit köstlichen Zutaten

Gibt es einen schöneren Start in den Tag als ein knuspriges Frühstück? Ein gesundes Müsli ohne Zucker schmeckt einfach himmlisch und enthält alle wichtigen Nährstoffe für die Herausforderungen des Alltags. In diesem Beitrag erwarten Sie ein geniales Rezept sowie spannende Tipps.

Zucker mit wenig Aufwand ersetzen: Ihr persönliches Müsli ohne Zucker

Im Supermarkt stehen viele Produkte mit hohem Zuckergehalt. Cornflakes haben zum Beispiel rund 10 Prozent. Wer auf seine Ernährung achtet, muss also die Packungsangaben genauestens studieren oder Müsli selber machen ohne Zucker.

Dabei gibt es zwei Probleme: Zucker ist erstens voller Geschmack. Zweitens sorgt er beim Backen für den richtigen Biss.

Wenn Sie gesundes Granola selber herstellen, müssen Sie also den Zuckergehalt durch etwas ersetzen, was ähnliche Backeigenschaften besitzt und genauso viel Geschmack hat.

Als Zuckerersatz bieten sich mehrere Lebensmittel an:

Pürierte Bananen und Äpfel sind zum Beispiel tolle Kleber. Mit ein wenig Kokosöl machen Sie Ihr Müsli damit herrlich knusprig. Erythrit und Ahornsirup bringen außerdem süßen Pep ins Müsli. So gelingt das zuckerfreie Frühstück!

Der Unterschied zwischen Knuspermüsli, Granola & Porridge

Im Supermarkt finden Sie alles Mögliche. In den Regalen stehen zum Beispiel Knuspermüsli, Granola und Porridge nebeneinander. Der Unterschied zwischen diesen Produkten ist leicht erklärt.

Porridge ist ein Brei aus Haferflocken. Die Begriffe „Granola“ und „Knuspermüsli“ bezeichnen in der Regel das Gleiche. Es handelt sich um Haferflocken (oder andere Getreideflocken), die im Backofen knusprig gebacken werden.

Viele Menschen greifen auf Low Carb Granola oder Low Carb Knuspermüsli zurück. Wie Sie diese Müslis selber herstellen können, zeigen wir Ihnen bald hier im MÜSLIBÄR Blog.

Wenn Sie stattdessen lieber gleich zum Besten greifen, legen wir Ihnen das kohlenhydratarme und knusprige Fred&Wilma ans Herz– ein veganes Müsli mit tropischen Kokoschips anstelle von Getreide.

crunchy granola porridge

Die richtige Basis für Ihr Rezept

Jedes Rezept für gesundes Granola startet mit der richtigen Basis. Wir empfehlen Ihnen das Bio Naked Müsli vom MÜSLIBÄR. Es ist die optimale Mischung aus hochwertigen Flocken und Leinsamen und damit die ideale Basis für kreative Rezepte.

Zutaten von Bio Naked Müsli

Haferflocken, Roggenflocken, Dinkelflocken, Gerstenflocken & Leinsamen (alles Vollkorn und aus kontrolliert biologischem Anbau).

Nährwerttabelle von Bio Naked Müsli

DURCHSCHNITTLICHE NÄHRWERTE
pro 100 g
Energie
1556 kJ/370 kcal
Fett
7,3 g
   davon gesättigte Fettsäuren
1 g
Kohlenhydrate
58 g
   davon Zucker
1,2 g
Ballaststoffe
12 g
Eiweiß
12 g
Salz
0,03 g

Zutaten & Topping – Toben Sie sich kulinarisch aus

Wenn Sie Müsli ohne Zucker selber machen, können Sie es mit Früchten, Nüssen, Schokolade, Rosinen, Vanille, Chiasamen, Kokos, Mandeln, Zimt oder Amaranth Pops aufpeppen.

Granola selber machen – das eröffnet eine ganz neue Welt. Tauchen Sie ein! Denn Ihrer Kreativität sind beim Topping und der Zutatenliste keine Grenzen gesetzt.

Es gibt Rezepte mit allem Möglichen. Nüsse sind zum Beispiel lecker und knackig. Gleichzeitig liefern Nüsse genauso wie Mandeln wertvolle Nährstoffe. Andere Rezepte verlangen nach Zimt. Zimt ist ein großartiges Gewürz und enthält ätherische Öle und etwas Stärke.

Rezept für ein Knuspermüsli ohne Zucker – Banane, Kokos & Vanille

Kokosnüsse und Bananen

Kokosnüsse und Bananen

Wer auf seine Ernährung schaut und Müsli ohne Zucker selber herstellen möchte, findet gute Rezepte im Internet. Doch etwas fehlt.

Rezepte für eine Variante mit Banane, Kokos und Vanille sind selten. Daher haben wir uns in der Redaktion dazu entschieden, Ihnen ein solches Rezept zu präsentieren.

  • Zubereitungszeit10 min
  • Koch-/Backzeit55 min
  • Gesamtzeit1 h 5 min
  • Menge15 Portionen
  • Portionsgröße60 g
  • Gang/Kategorie
  • Zubereitung
    • Backen
  • Geeignet für Diät
    • Kalorienarm
    • Vegan

ZUTATEN:

  • 250 g ZAGLER Bio Naked Müsli
  • 125 g gehackte Mandeln
  • 100 g Kokosraspeln oder Kokoschips (oder Mischung aus Kokosraspeln und Kokoschips)
  • 350 g pürierte Bananen
  • 100 g Kokosöl
  • Einige Schoten Vanille (Samen und Mark aus den Schoten kratzen)

UND SO GEHT'S:

1

Der erste Schritt der Zubereitung ist kinderleicht. Einfach die trockenen Zutaten vermengen. Danach das Kokosöl schmelzen und gemeinsam mit den pürierten Bananen hinzufügen.

 

2

Jetzt können Sie den Backofen auf 150-170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (je nach Backofen).

 

3

Legen Sie nun ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie die Granola Masse darauf. Und ab in den Ofen.

4

Beim Backvorgang muss das Granola seine Feuchtigkeit verlieren. Öffnen Sie dazu von Zeit zu Zeit den Backofen und drehen Sie die Masse um. So entweicht erstens Dampf und zweitens wird Ihr Knuspermüsli gleichmäßig gebacken. Achtung: Ihr Granola darf weder feucht bleiben noch zu dunkel werden.

 

5

Nach dem Ofen hat sich Ihr Knuspermüsli ohne Zucker eine Ruhepause verdient. Lassen Sie das Müsli mehrere Stunden (am besten über Nacht) auskühlen. Fertig ist Ihr kulinarischer Start in den Tag – ganz nach Ihren Wünschen.

 

Tipps für danach

Häufige Fragen (FAQs):

Rund zwei Wochen bleiben selbstgemachte Müslis knusprig und frisch. Das gibt Ihnen genügend Zeit, um sie zu vernaschen oder mit Ihren Liebsten zu teilen.

Danach werden Müslis nicht automatisch schlecht. Aber mit der Zeit verlieren selbstgemachte Knuspermüslis ihre Knusprigkeit. Und das wäre doch schade.

Im Prinzip gibt es keine zuckerfreien Müslis. Denn jedes Müsli enthält Nüsse, Obst oder Getreide. Diese Zutaten bestehen aus Kohlenhydraten oder Fructose und damit aus nichts anderem als Zuckermolekülen.

Der springende Punkt ist aber, dass einem Müsli ohne Zucker keine raffinierten Zuckerarten beigemengt wurden. Deshalb kann gesundes Granola trotzdem süß schmecken, obwohl es als „zuckerfrei“ gilt.

In Maßen können Sie beim Abnehmen ohne Weiteres Knuspermüsli essen. Müslis können der Diät sogar zuträglich sein. Denn ein Qualitätsprodukt hält Ihren Blutzuckerspiegel in der Waage, wodurch Sie keine Heißhungerattacken bekommen.

Obwohl Kinder Süßes lieben, brauchen sie nicht unbedingt Zucker. Es gibt viele tolle Alternativen. Süße Früchte machen viele Kinder glücklich. Und wenn das nicht reicht, können Sie einfach Honig, Agavendicksaft und Zuckerersatz wie Erythrit oder Xylit (Birkenzucker) verwenden.

TRAGEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN
Sie benötigen eine E Mail Adresse.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Fragen zu Ihrer Bestellung?
Unser Team ist für Sie da:
office@mueslibaer.at

 

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 Euro innerhalb Österreich und Deutschland. In die Schweiz berechnen wir die Versandkosten nach Gewicht.