Kinderfreundlich frühstücken – Wie sollte ein Frühstück für Kinder aussehen?

Viele Familien kennen das Problem beim Frühstück, die Zeit drängt, jede Minute zählt und die Kids zieren sich auch noch gewaltig beim Frühstücken. Wenn es mal ein Frühstück sein "darf" dann maximal irgendwelche Pops, die aus massenhaft Zucker gemacht werden. Oder Brötchen mit Nuss Nougat Creme, die zugegebenermaßen gut schmeckt, aber bei zu häufigem Konsum sowas wie die Autobahn zum Diabetes darstellt.

Das Problem ist dabei, dass viele Kinder immer noch denken “gesund” wäre gleichbedeutend mit “eklig”. Das verwundert auch nicht, wenn man die zahlreichen Werbungen rund ums Frühstück der Konzerne betrachtet.  

Das ist jedoch ein Irrglaube, wie Sie im Laufe dieses Beitrages in unserem Blog sehen werden! Dieser wurde ausnahmsweise mal nicht von der Wissenschaft aufgedeckt, sondern von beherzten Bio-Nahrungsmittelherstellern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, gesundes Müsli mit bärigem Geschmack herzustellen.

Müsli
TRAGEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN UND SICHERN SIE SICH 10% RABATT

Warum sollten Kinder unbedingt ein Frühstück essen?

Laut Statistik geht jedes 7. Kind ohne Frühstück aus dem Haus. Meistens führt der Weg der Kinder aus dem Haus natürlich in die Schule. Dort sinkt die Laune der Kids natürlich gemeinsam mit dem Blutzucker blitzschnell in den Keller, wo die beiden zusätzlich noch Gesellschaft von den schulischen Leistungen bekommen, die ebenfalls drastisch absacken.

Oftmals sind die Eltern sogar so gestresst, dass bei ihnen selbst das Frühstück ausfällt, womit die Vorbildfunktion diesbezüglich etwas mangelhaft ist. Im Gegensatz zur Politik, wo es für jede Lösung ein Problem gibt, kann man zumindest beim Frühstück für jedes Problem eine Lösung finden.

Sogar an den stressigsten Tagen sollte man zumindest ein mobiles Frühstück zur Hand haben. Bio-Fruchtschnitten können beispielsweise jederzeit mitgenommen werden, schmecken süß und sind gesund.

Warum nicht einfach die zuckerhaltigen Schokopops aus der Werbung nehmen?

Der Teufel trägt Prada heißt ein bekannter Film und der Teufel isst Zucker! Wenn Mama und Papa die Kinder in die Schule gebracht haben, strotzen die Kleinen vor Energie, weil der Zucker hier einen schnellen Energieschub gibt. Das Problem dabei ist, dass bei den Schulkindern anschließend der Blutzucker schnell wieder abfällt, wodurch die kleinen Engel sehr schnell zum Satansbraten werden.

Weil das in der Schule nicht nur häufig zu Konflikten unter den Kindern führt, sondern auch zu schlechteren Noten, appellieren Lehrervereinigungen seit langem schon an die Eltern, ihren Kindern was Ordentliches auf die Löffel zum Frühstück zu geben.

Wie man kinderfreundlich frühstücken kann und was alles dazugehört

Hausgemachter Joghurt mit Müsli, Obst und Kokosnuss

Am wichtigsten sind komplexe Kohlenhydrate beim Frühstück, da die Kinder durch diese lange und gleichmäßig Energie erhalten. Dadurch werden nicht nur die Noten besser, sondern Ihr Kind wird auch deutlich mehr Spaß an der Schule und dem Lernen haben als bisher.

Abgesehen davon sollte Ihr Kind etwas Vitamin- und Mineralstoffreiches zum Frühstück essen, da das enorm wichtig für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern ist. Also ran an die Schüssel und rein mit dem Müsli

Da Kinder zusätzlich zu den Nährstoffen auch viel Liebe brauchen, sollte trotz der Hektik des morgendlichen Alltags immer ein frisches und süßes Müsli mit Früchten und Honig auf den Tisch kommen.

Falls Mama und Papa mal die Zeit fehlt, zum morgendlichen Früchte schnippeln oder um das Küchenschlachtfeld wieder ansehnlich aufzuräumen, ist auch das kein Problem. 

Im Bio-Apfel-Honig-Müsli sind Früchte, gesunder Honig und viele andere Komponenten enthalten, die das Frühstück zum Genuss machen. Einfach Schüssel rausholen, Müsli reinkippen, Milch dazu und zuschauen wie die Kinder zu Feinschmeckern werden.

Die richtigen Locations für das Frühstück oder zum Brunch

Wochenende bedeutet, es ist endlich Zeit für die Familie! Grade bei schönem Wetter kann ein Ausflug in die sonnige Natur nicht nur die Gemüter erwärmen, sondern auch den Appetit der Kinder fördern.

Wenn Sie mal keine Lust auf Vorbereitung, Geschirr und Arbeit am Sonntagmorgen haben, kann ein kinderfreundliches Familiencafé eine gute Alternative bilden. Heutzutage ist Google Maps die beste Karte, die man haben kann und heutzutage gibt es praktisch überall ein schönes Kindercafé.

Worauf es bei der Auswahl für ein Familiencafé ankommt

Vor allem in den wärmeren Jahreszeiten, wenn die Sonne am Himmel scheint, ist es natürlich toll, wenn das Restaurant oder Kindercafé einen Garten mit Spielplatz hat. Dort können sich die Kids auf der Rutsche oder Schaukel austoben, während Mama und Papa gemütlich einen Kuchen mit Kaffee genießen.

Dazu ist es natürlich ebenfalls empfehlenswert, wenn das Café einen Blick zum Garten bietet. Kleiner Tipp, nie vergessen das neuste Spielzeug Ihrer Lieblinge mitzunehmen, dann werden Sie sich wundern liebe Eltern in welcher Ruhe Sie Ihr Frühstück im Familiencafé genießen können.

TRAGEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN UND SICHERN SIE SICH 10% RABATT

Was für Familien mit Kleinkindern zu beachten ist

Für Familien, die kleine Kinder haben, ist es natürlich sehr wichtig, dass es im Familiencafé auch entsprechende Kindersitze gibt. Außerdem sollte neben kinderfreundlichem Personal auch ein Wickeltisch im WC vorhanden ist, damit es während des Kuchen-Essens keine unangenehmen Düfte gibt.

Der ZAGLER MÜSLIBÄR wünscht von Herzen guten Appetit

Wenn das Frühstück mal ganz besonders kinderfreundlich und bequem sein soll, ohne Chaos in der Küche zu fabrizieren, schauen Sie gerne noch in unseren Shop vorbei. Dort finden Sie unsere preisgekrönten, liebevoll verarbeiteten und lange knackigen Bio Müslis. Durch die ausgewählten und schonend verarbeiteten Zutaten bleiben alle Nährstoffe enthalten, wodurch die Entwicklung und Gesundheit Ihrer Kinder optimal gefördert wird.

TRAGEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN
UND SICHERN SIE SICH 10% RABATT
Sie benötigen eine E Mail Adresse.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich.