Mut-Interview: MÜSLIBÄR Florian Zagler zu Gast bei Coach & Trainer Manuel Krautgartner

Wenn zwei gute Freunde miteinander plaudern, ist das Resultat ein tiefgründiges, witziges und manchmal sogar ein etwas freches Gespräch. So auch bei den beiden Schulfreunden Florian Zagler und Manuel Krautgartner.

Der MÜSLIBÄR lässt die Hüllen fallen

Sprichwörtlich, selbstverständlich. Im Mut-Interview tauscht er sich auf einer sehr persönlichen Ebene mit Manuel Krautgartner über mutige Entscheidungen, Finanzierung, Dankbarkeit und vieles mehr aus. Er offenbart dabei, worauf er als Unternehmer verzichten musste, was ihn jeden Tag antreibt und welche Visionen & Ziele er für seine Marke in der Zukunft hat.

 

Bodenständig nach den Sternen greifen

Im breitesten innviertlerischen Dialekt ergründen die beiden Schulfreunde Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Florian Zaglers feinen Premium Bio Müslis, die in liebevoller Handarbeit kreiert und veredelt werden. Zur Sprache kommen dabei unter anderem die Positionierung des Unternehmens, die Rolle von Coaching für moderne Unternehmerinnen und Unternehmer sowie die Anfänge der ersten österreichischen Bio Müsli Manufaktur

Die Gründung von ZAGLER MÜSLIBÄR war damals eine Mischung aus Neugründung, Start-up und Übernahme und der MÜSLIBÄR höchstpersönlich legt die Ursachen dieser speziellen Entstehungsgeschichte dar.

Die schönste Zeit im Jahr'

Zwei Mal ist während des Interviews die Rede von Weihnachten. Sowohl der MÜSLIBÄR als auch sein Schulfreund Manuel haben in jungen Jahren ehrenamtlich als Nikolaus gearbeitet und ein Lächeln in das Gesicht von Kindern gezaubert. 

Da liegt die Assoziation mit den Sorten „Bio Honig Nikolaus Müsli mit Nüssen“ und „Bio Knusper Krampus“ nicht fern. Außerdem geht es nur wenig später um ein kleines Weihnachtswunder. Wer hätte gedacht, dass der Zauber der Weihnacht auch auf Banker wirkt?

Nachhaltigkeit und Insta-Ferrari

Der MÜSLIBÄR wird sich definitiv keinen Ferrari kaufen, um damit auf Instagram zu posieren. Die Erklärung dazu liefert er im Interview. So viel vorweg: Es gebe nachhaltigere „Investitionen“ als einen italienischen Sportwagen, sagt er, so schön er auch sei. 

Ein Ferrari veredle nun mal kein Müsli. Und die Priorität von Florian Zagler sind die feinsten Müslis der Welt und nicht Pferdestärken.

Marcel Hirscher des Müslis

Genauso wie der österreichische Skirennläufer und Olympiasieger Marcel Hirscher will Florian Zagler stets nur Top-Qualität liefern. Um dieses Ziel immer wieder zu erreichen, braucht er die besten Menschen neben, hinter, vor und um sich. Daher wünscht er sich vor allem eines: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die genauso leidenschaftlich, wie er für das beste und knusprigste Müsli der Welt brennen. Bis dahin legt er ganz selbstverständlich Hand in der Manufaktur an, wenn mal wieder mehr Müsli gebacken wird.

Eine Abschlussbotschaft

Am Ende des Interviews hat Florian Zagler mehrere Ratschläge in puncto Mut parat. Wer den Mann hinter der Marke ZAGLER MÜSLIBÄR kennenlernen möchte, sollte sich diese Ratschläge auf keinen Fall entgehen lassen. Aber auch Menschen, die am Unternehmertum interessiert sind, kommen auf ihre Kosten.

DAS VOLLSTÄNDIGE INTERVIEW ONLINE ANSEHEN

Sie können das vollständige Interview entweder auf YouTube oder hier auf der MÜSLIBÄR Website ansehen. Die Herausforderungen der Mitarbeitersuche, die Überwindung von Hindernissen, der Zusammenhang von Unternehmenserfolg und persönlicher Entwicklung – all das und weitere spannende Anekdoten warten auf Sie.

 
TRAGEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN

Abmeldung jederzeit möglich

 

Fragen zu Ihrer Bestellung?
Unser Team ist für Sie da:
office@mueslibaer.at

 

Versandkostenfrei ab 25 € Lieferung
innerhalb Österreich und Deutschland